Sonderausstellung 2016

NEAT – Tor zum Süden

Ein bahnbrechendes Ereignis steht bevor. Am 1. Juni 2016 wird der weltweit längste Eisenbahn-Tunnel eröffnet. Das Verkehrshaus feiert diesen historischen Moment der Eisenbahngeschichte mit einer Sonderausstellung. «NEAT – Tor zum Süden» heisst die eindrückliche Erlebniswelt, die den Norden mit dem Süden verbindet.

 

Der Weg über den Gotthard war seit Jahrhunderten der kürzeste Weg von der Alpennordseite in den Süden. Mit der Eröffnung des Gotthard-Eisenbahntunnels 1882 fing für den Transitverkehr eine neue Ära an. 134 Jahre später findet mit der Inbetriebnahme des Basistunnels wiederum eine bahntechnische Revolution statt.

 

Das Verkehrshaus der Schweiz widmet die diesjährige Sonderausstellung «NEAT – Tor zum Süden» diesem Jahrhundertwerk. In der Arena wird die Nachbildung eines Original-Tunnelabschnitts der Blickfang sein. Im Massstab 1:1000 kann ein animierter Basistunnel mit Profil des Gotthardmassivs bestaunt werden. Auch der Gotthard-Monolith, der an der Expo in Mailand zu sehen war, wird inszeniert.

 

Steigen Sie ein und erleben Sie mit uns ab dem 24. März 2016 im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern die Eisenbahnzukunft.

 

Verfolgen Sie den Aufbau der Sonderausstellung in der Arena

Auf der Webcam Nord sehen Sie den Bau eines Tunnelabschnitts in Originalgrösse.

 

Webcam Nord

Webcam Ost


Dies ist eine Website von:

In Zusammenarbeit mit:

Verkehrshaus der Schweiz

Lidostrasse 5

CH-6006 Luzern

Tel. +41 (0)41 375 74 80

education@verkehrshaus.ch

www.verkehrshaus.ch